printEnvoyer à un ami

Détail

29.04.2016 Rapport d'activité 2015

03.05.2016 Journée mondiale de l’asthme / Weltasthmatag



Communiqué de presse à l’occasion de la 

Journée mondiale de l’asthme, le 3 mai 2016 / Weltasthmatag am 3. Mai 2016

 

Asthma bronchiale ist eine der am häufigsten vorkommenden chronischen Erkrankungen .

Weltweit sind mehr als 300 Mio. Menschen davon betroffen, davon am häufigsten Kinder.

Es handelt sich bei der Krankheit um eine chronische, entzündliche Erkrankung der unteren Atemwege, welche eine Überempfindlichkeit und Verengung der Bronchien verursacht.

Dies kann sich bei Betroffenen durch starkes Husten und Luftnot äußern.

Bei Asthma wird zwischen zwei Formen unterschieden :

 

1.      Allergisches (extrinsisches) Asthma, welches z.B. durch Pollen ausgelöst wird.

2.      Nichtallergisches (intrinsisches) Asthma, welches z.B. durch körperliche Anstrengung ausgelöst wird.

 

Neben der bestehenden medikamentösen , (durch den Hausarzt verschriebenen) Therapie, gibt es noch nicht-medikamenteuse Verfahren welche von Betroffenen erlernt werden können um ihre Krankheit besser in den Griff zu bekommen.

Seit einigen Jahren hat die Ligue médico-sociale diesbezüglich eine « Ecole de l’Asthme » gegründet. Hier wird den Asthmatikern in Form von Gruppen-Schulungen beigebracht, ihre eigenen Asthma-Vorzeichen früh zu erkennen um somit auch frühzeitig darauf reagieren zu können.

Den Besuchern der Asthma-Schule wird durch Selbskontrolle und speziellen Atemübungen    zu mehr Lebensqualität verholfen.

 

Der Weltasthmatag, der dieses Jahr auf den 3. Mai fällt, wurde 1998 von der GINA (Global Initiative for Asthma) ins Leben gerufen. Zu diesem Anlass veranstaltet die « Ecole de l’asthme » der Ligue Médico-Sociale an diesem Tag einen Informationsstand in den Räumlichkeiten des « Belle étoile » Shopping Centers.

Für weitere Informationen über die Ecole de l’Asthme melden sie sich bitte unter:

Ecole de l’Asthme 2, rue G.C. Marshall Luxembourg Tel. :488 333-900   www.ligue.lu

 


École de l'Asthme

Ligue médico-sociale

Luxembourg

Tél: 488 333-900